Kalenderansicht Listenansicht about

Oktober 2020

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
AOP: Textilien besprühen mit Stencils (Grüne Hochschulgrppe)
21 22 23 24 25 26
AOP: BAföG – Das Bundesausbildungsförderungsgesetz im Überblick (DGB-Jugend)
AOP: Einstiegsabend aqut* (aktion queer und trans*)
AOP: AfD und Neue Rechte – Vortrag mit Andreas Kemper (Basisdemokratische Linke)
AOP: Durch die Rose – Ein kritischer Rundgang durch den Alten Botanischen Garten (Basisgruppe Umweltwissenschaften)
AOP: Gesundheit ein Menschenrecht? Das Medinetz Göttingen stellt sich vor. Beratung für Menschen ohne Papiere und ohne Krankenversicherung
27
AOP: Warum ein sozialwissenschaftliches Fach studieren? (Fachschaftsrat SoWi)
AOP: Alternativer Stadtrundgang (Basisdemokratische Linke)
AOP: Initiativenabend (Grüne Hochschulgruppe)
AOP: [ENTFÄLLT] Was hat Gewerkschaft mit dir zu tun? – Die ver.di Jugend stellt sich vor
28
AOP: Was hat Marx mit Feminismus zu tun? (Redical M)
AOP: Mythos Wald - Workshop und Waldspaziergang (Basisgruppe Umweltwissenschaften)
AOP: Writing is Roaring! Queerfeministisch schreiben und gestaltenmit der Zeitschrift "Radikarla*"
AOP: SCHLAU stellt sich vor – Workshops zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt in Schule und Jugendarbeit
AOP: Antifa O-Phase – Streifzug durch Geschichte und Gegenwart des linken Göttingen (Antifaschistische Linke International / Antifa-Jugend)
29
AOP: Infoabend Amnesty
AOP: Kulinarische Stadtführung (Slow Food Youth Göttingen)
AOP: Stadtspaziergang zu feministischen Bewegungsgeschichten in Göttingen (Schöner Leben)
AOP: Frauen in repräsentativen Aufgaben (Redical M)
AOP: Queer in Quarantäne - Erfahrungen und queere Vernetzung (aktion queer und trans* / Grüne Hochschulgruppe)
AOP: Rassismuskritisch Theologie studieren – Vortrag und Diskussion (Basisgruppe Theologie)
AOP: Live-Rundgang KZ-Gedenkstätte Dachau (AStA)
30
AOP: Minijob heißt nicht Minirechte! Workshop zu Arbeitsrecht im Minijob (Freie Arbeiter*innen-Union)
AOP: Wochenendseminar: Geschlechterreflektierende Bildungsarbeit (DGB)
AOP: Critical Mass (Ende Gelände / Basisdemokratische Linke)
31
AOP: Wochenendseminar: Geschlechterreflektierende Bildungsarbeit (DGB)
20.10.2020x
14:00-17:00 AOP: Textilien besprühen mit Stencils (Grüne Hochschulgrppe) 📌 Wiese neben der Physik (Bushaltestelle Tammannstraße) ⏰ 14:00-17:00 🎤 Alternative O-Phase
26.10.2020x
17:00-18:30 AOP: BAföG – Das Bundesausbildungsförderungsgesetz im Überblick (DGB-Jugend) 📌 Online: https://webinar.solitech.org/b/chr-44u-ew2 ⏰ 17:00-18:30 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/684825332141270/

Du fängstgerade dein Studium an und überlegst, BAföG zu beantragen? Doch bis wann musst du das machen, wie viel Geld kannst du bekommen und worin bestehen die Vorteile? All das klären wir in diesem Online-Vortrag. (Eine Einzelfallberatung ist in diesem Rahmen leider nicht möglich, wir gehen aber gerne auf deine Fragen ein.)

Die Teilnahme ist online über das Tool BigBlueButton möglich. Dazu einfach ab 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung diesen Link aufrufen (idealerweise über einen Chrome-Browser): https://webinar.solitech.org/b/chr-44u-ew2
19:00-21:00 AOP: Einstiegsabend aqut* (aktion queer und trans*) 📌 Online: https://meet.gwdg.de/b/cha-fey-gwx ⏰ 19:00-21:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/1750655515088476/

Hallo liebe Leute!
Hiermit laden wir euch zu unserem Einstiegsabend ein!

Wir sind aqut* und unser Name steht für “aktion queer und trans*”.
Wir sindeine linkspolitische, feministische Hochschulgruppe, die für die Belange von queeren und trans* Personen kämpft. In der Vergangenheit haben wirbereits einiges geschafft, zum Beispiel den Aufbau einer Trans*beratungan der Uni.

In unserer Gruppe achten wir sehr auf ein cooles und empowerndes Verhältnis miteinander. Alle Entscheidungen werden zusammen getroffen und wir verabreden uns auch außerhalb der regulären Plena, um Kaffeezu trinken und Spaß zu haben.
Wenn ihr also Bock auf queeren Feminismus, (uni)politische Arbeit und coole Leute habt, kommt zu unserer digitalen Einsteiger*innen-Extravaganza am 29.10.20 um 19.00 Uhr auf BigBlueButtonhttps://meet.gwdg.de/b/cha-fey-gwx !

Wenn du uns schreiben möchtest,sei es weil du an dem Termin nicht kannst, Diskriminierung an der Uni erfahren hast und Unterstützung brauchst oder einfach nur Hallo sagen willst, dann tu das gerne unter: aqut_goe@riseup.net .

Wir freuen uns auf euch ♡
eure aqut*ies ♡
18:00-20:00 AOP: AfD und Neue Rechte – Vortrag mit Andreas Kemper (Basisdemokratische Linke) 📌 Online: https://www.youtube.com/channel/UCnCLTKEA4HRcn2O7weVVZxw ⏰ 18:00-20:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/443412246623183/

Seit ihrerGründung 2013 hat sich die AfD als der parlamentarische Arm der Neuen Rechten in Deutschland etabliert. Als Sammelbecken unterschiedlicher rechterIdeologien hat sie es geschafft sich eine Wählerschaft in verschiedenstenBevölkerungsschichten aufzubauen und ist inzwischen leider zu einer permanenten Präsenz in deutschen Parlamenten geworden. Auch wenn es bisher zum Glück noch nicht für eine Regierungsbeteiligung gereicht hat, so merkt man doch, dass die Scheu der restlichen Politik abnimmt.

Um so wichtiger ist es daher, die Strukturen und Netzwerke der Partei zu verstehen:Wer dort eigentlich den Ton angibt und mit welchen anderen rechten Akteuren diese Partei zusammenarbeitet.

Daher freuen wir uns sehr auch diesesJahr wieder Andreas Kemper da zu haben, einen der bedeutendsten Expertenzu den vielfältigen Verknüpfungen zwischen AfD und rechtem Spektrum. Seiner Recherchearbeit ist es zu verdanken, dass der Naziautor „Landolf Ladig“ als Alias des Fraktionsvorsitzenden der Thüringer AfD Björn Höcke aufgedeckt werden konnte.

In seinem Vortrag wird er einen Überblickdarüber geben, wie neurechte Ideologien die Politik der AfD prägen undwie tief prominente Köpfe der AfD im rechten Sumpf stecken. Einen besonderen Fokus wird er dieses Jahr auf die rechts-libertären Netzwerke innerhalb der Partei legen.

Der Vortrag wird aufgrund der Coronapandemie dieses Jahr online stattfinden. Ihr findet den Livestream auf dem Youtubekanalder Alternativen O-Phase:

https://www.youtube.com/channel/UCnCLTKEA4HRcn2O7weVVZxw

Der Stream wird am Montag, den 26.10.2020 um 18:00 Uhr starten.
15:00-17:00 AOP: Durch die Rose – Ein kritischer Rundgang durch den Alten Botanischen Garten (Basisgruppe Umweltwissenschaften) 📌 Treffpunkt: Auditorium (Weender Landstraße 2) ⏰ 15:00-17:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/266047324681425/

„[…] Sehen Sie, wieviel Genuss und Begeisterung Ihnen ein Besuch im BotanischenGarten verschafft! Warum gönnen Sie sich das nicht öfters?! […]“
(Auszug aus dem Brief von Rosa Luxemburg an Sophie Liebknecht vom 12. Mai 1918)

Botanische Gärten sind auf den ersten Blick Orte des unschuldigenStaunens über die Natur. Doch viele Pflanzen, die dort zu sehen sind, stammen aus früheren Kolonien und die Gärten dienten ebenso als Instrumente von Kolonialisierungsprozessen.
Gemeinsam mit euch möchten wir den Alten Botanischen Garten unter diesem Gesichtspunkt erkunden.

Ein weiterer Aspekt des Rundgangs ist die meist unbekannte Vergangenheit Rosa Luxemburgs als Botanikerin und Naturliebhaberin. Zusammen wollen wir beleuchten welche Rolle Botanische Gärten und die Natur als kraftgebender Sehnsuchtsort für Rosa Luxemburg insbesondere während ihrer Gefangenschaft diente.

Um Voranmeldung unter umweltwissenschaften@bb-goettingen.de wird gebeten.
Bitte denkt an wetterfeste Kleidung!

Evtl. wird die Veranstaltung online stattfinden. Wir halten euch auf dem Laufenden!
19:00-21:00 AOP: Gesundheit ein Menschenrecht? Das Medinetz Göttingen stellt sich vor. Beratung für Menschen ohne Papiere und ohne Krankenversicherung 📌 Online\; für Link Mail an medinetz_goettingen@posteo.de ⏰ 19:00-21:00 🎤 Alternative O-Phase
27.10.2020x
19:00-21:00 AOP: Warum ein sozialwissenschaftliches Fach studieren? (Fachschaftsrat SoWi) 📌 Online: https://meet.gwdg.de/b/fsr-trv-z4x ⏰ 19:00-21:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/452500699049941/

Mit Dr. Patrick Feuerstein

Welche Ansprüche und Selbstansprüche verbinden sich mit der Entscheidung, ein sozialwissenschaftliches Fach zu studieren? Worin unterscheidet sich ein Studium der Sozialwissenschaften von anderen Studiengängen und was bedeutet das für Studierende?

Dr. Patrick Feuerstein vertritt momentan die Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Digitalisierung in der Arbeitswelt an der Georg-August-Universität Göttingen.

Die Veranstaltung findet bei BigBlueButton im folgenden Raum statt: https://meet.gwdg.de/b/fsr-trv-z4x
14:00-16:00 AOP: Alternativer Stadtrundgang (Basisdemokratische Linke) 📌 Treffpunkt: G7-Denkmal Z-Campus ⏰ 14:00-16:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/1280813405653012/

Wir nehmeneuch mit auf einen alternativen Stadtrundgang durch Göttingen.

Am 27.10. und am 5.11. erkunden wir vom Campus aus die Göttinger Innenstadt. Wir besuchen Orte der (jüngeren) linken Stadtgeschichte, lernen Freiräumekennen und sprechen mit Menschen, die an emanzipatorischen Projekten mitwirken.

Starten tun wir jeweils um 14 Uhr am G7 Denkmal auf dem Z-Campus.

WICHTIG
Wir nehmen die Gefahren der Corona-Pandemie ernst! Deshalbtragt bitte alle einen Mund-Nasen-Schutz, haltet Abstand zu den anderen und achtet auch auf die anderen Empfehlungen des Infektionsschutzes.
17:00-19:00 AOP: Initiativenabend (Grüne Hochschulgruppe) 📌 Online: https://meet.gwdg.de/b/ghg-yg3-rzr ⏰ 17:00-19:00 🎤 Alternative O-Phase
18:30-20:30 AOP: [ENTFÄLLT] Was hat Gewerkschaft mit dir zu tun? – Die ver.di Jugend stellt sich vor 📌 ⏰ 18:30-20:30 🎤 Alternative O-Phase Die Veranstaltung kann leider nicht stattfinden.
28.10.2020x
18:30-20:30 AOP: Was hat Marx mit Feminismus zu tun? (Redical M) 📌 JuzI (Bürgerstraße 41) ⏰ 18:30-20:30 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/631701794165959/

Die patriarchale Gesellschaft macht immer wieder deutlich, wie wichtig feministischeKämpfe sind. Doch benötigt jede politische Praxis auch eine Theorie, die als Leitfaden dient. In diesem Workshop wollen wir uns mit den Verbindungen von Kapitalismus und Patriarchat, Lohnarbeit und Hausarbeit und demalltäglich erlebten Sexismus beschäftigen. Gemeinsam wollen wir eine feministische Kritik der Verhältnisse entwickeln und unsere poltische Praxisdavon ableiten.

Bring bitte eine Mund-Nasen Bedeckung mit. Für ein Hygienekonzept ist gesorgt.
13:30-16:00 AOP: Mythos Wald - Workshop und Waldspaziergang (Basisgruppe Umweltwissenschaften) 📌 Treffpunkt: Pavillon Schillerwiesen ⏰ 13:30-16:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/403119644009366/

Der Wald ist nicht nur ein äußerst spannendes und komplexes Ökosystem, sondern als „Deutscher Wald“ auch ideologisch aufgeladenes Motiv. Schon seit derRomantik und vor allem im Nationalsozialismus diente er als Begründung einer untrennbaren Verbundenheit zwischen einer „deutschen Volksgemeinschaft“ und der „deutschen Landschaft“.

Wir möchten euch mitnehmenauf einen Waldspaziergang, um euch die gesellschaftspolitische symbolische Seite des Waldes zu zeigen. Naturschutz ist Heimatschutz? Eine gefährliche Phrase, welche sich heute des Öfteren in konservativer und rechter Politik wiederfindet und in ihren Ursprüngen bereits fremdenfeindliche Haltungen zum Ausdruck bringen wollte. Auch heute missbrauchen extrem rechteGruppierungen die Thematik des Waldes, um ihre völkischen Ideen von Heimatliebe, Nationalismus und dem Kampf gegen das vermeintlich Fremde zu verbreiten.

Treffpunkt ist um 13:30 am Pavillon bei den Schillerwiesen.
Bitte denkt an wetterfeste Kleidung!
Außerdem bitten wir euch um Voranmeldung unter umweltwissenschaften@bb-goettingen.de

Eine Kooperationsveranstaltung der Basisgruppe Umweltwissenschaften, Bildung trifft Entwicklungund dem Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät
16:15-18:00 AOP: Writing is Roaring! Queerfeministisch schreiben und gestaltenmit der Zeitschrift "Radikarla*" 📌 Online: https://meet.gwdg.de/b/mei-jge-kv9 ⏰ 16:15-18:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/342497610359930/

Raum: BigBlueButton https://meet.gwdg.de/b/mei-jge-kv9
Zugangscode: 992481

Writing is Roaring!
Queerfeministisch schreiben und gestalten mit der Zeitschrift "Radikarla*"

Ihr hattet schon immer mal Lust zu schreiben und feministisch aktiv zu werden? Dann kommt zu unserem Einstiegstreffen. Wir, dasfeministische Zine "Radikarla*", laden herzlich zu einem offenen Online-Redaktionstreffen ein!

Kommt dazu und lernt etwas über unsere Zeitschrift, über uns und wie wir jedes Semester unser Zine herausbringen.
Außerdem wollen wir mit euch gemeinsam feministische Collagen, Mini-Zines oder Origami basteln. Wenn ihr darauf Lust habt, dann haltet alte Zeitschriften, Papier, Kleber, Stifte und Schere bereit.

Wir freuen uns auf euch!
Eure Radikarla*s
18:00-20:00 AOP: SCHLAU stellt sich vor – Workshops zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt in Schule und Jugendarbeit 📌 Online\; für Link Mail an info@schlau-goettingen.de ⏰ 18:00-20:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/366249307830160/

Im Rahmen der alternativen O-Phase stellt sich SCHLAU vor!

Du hast Interesse an Antidiskriminierungsarbeit? Du willst gerne Deine Geschichte teilen und Dichmit Menschen in der LSBTIQA-Community vernetzen?

Wir sind ein Antidiskriminierungsprojekt zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in derJugendarbeit.
Wenn ihr mehr über uns und unsere Methoden erfahren wollt, meldet Euch über info@schlau-goettingen.de an - die Veranstaltung findet aufgrund der aktuellen Fallzahlen auf Microsoft Teams statt!
Bei Fragen zu Microsoft Teams oder anderen Themen könnt ihr uns über die Mailadresse erreichen.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldung!
Anmeldung: info@schlau-goettingen.de
18:00-20:00 AOP: Antifa O-Phase – Streifzug durch Geschichte und Gegenwart des linken Göttingen (Antifaschistische Linke International / Antifa-Jugend) 📌 Treffpunkt: AStA-Garten (Goßlerstraße 16a) ⏰ 18:00-20:00 🎤 Alternative O-Phase

Die traditionelle Antifa O-Phase findet auch in diesem Jahrwieder statt. Ein Muss für alle Neu-Göttinger*Innen und alle Interessierten ist der Antifa-Stadtrundgang.

Wir machen die antifaschistische Geschichte der Stadt wieder erlebbar. Vom Rosa-Luxemburg-Haus, über das ehemalige Stadthaus bis hin zu der vielfältigen, alternativen Wohnkultur inGöttingen und verdeutlichen die aktuelle Notwendigkeit für antifaschistische Organisierung. Die Universität ist ein fester Bestandteil des politischen Lebens und auch außerhalb des Walls gibt es zahlreiche Möglichkeiten dem Patriarchat und dem Kapitalismus die Stirn zu bieten.

Die Antifa O-Phase findet im Rahmen der Alternativen O-Phase statt.
29.10.2020x
20:00-22:00 AOP: Infoabend Amnesty 📌 Weltladencafé (Nikolaistraße 10) ⏰ 20:00-22:00 🎤 Alternative O-Phase
10:00-12:00 AOP: Kulinarische Stadtführung (Slow Food Youth Göttingen) 📌 Treffpunkt: Gänseliesel ⏰ 10:00-12:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/896575060872790/

Im Rahmen der Alternativen O-Phase veranstalten wir eine kulinarische Stadtführung.Wir laden dich zu einem Stadtbummel der besonderen Art ein, bei dem du viel darüber erfährst, wie du dich in Göttingen genussvoll und nachhaltig ernähren kannst. Die ein oder andere Kostprobe inklusive 😉.

Wann?29.10.20, 10 Uhr
Treffpunkt: Gänseliesel
Eintritt: Kostenlos

Anmelden? Hier auf Facebook, per Mail an youthgoettingen@slowfood.de oder über unser Anmeldeformular auf forms.gle/2pJKt4wiwDdLoemRA

Was gibt es noch wichtiges? Nimm vorsichtshalber einen Mund-Nasen-Schutz mit.

Wir freuen uns auf dich! 🙂
17:00-19:00 AOP: Stadtspaziergang zu feministischen Bewegungsgeschichten in Göttingen (Schöner Leben) 📌 Treffpunkt: Auditorium (Weender Landstraße 2) ⏰ 17:00-19:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/647832989261693/

Mit einem Stadtspaziergang wollen wir feministischer Bewegungsgeschichte in Göttingen im wahrsten Sinne des Wortes nachgehen. Wir suchen gemeinsam wichtige Orte der Frauenbewegungen auf und berichten über Initiativen und Aktionen aus Vergangenheit und Gegenwart. Der Stadtrundgang orientiert sich an dem Buch „Von Erster Frauenbewegung bis Queer – feministische Bewegungsgeschichten in Göttingen zum 100. Frauenkampftag“, einer Veröffentlichungdes Göttinger Bündnis fem.stars.

www.schoener-leben-goettingen.de
18:30-20:30 AOP: Frauen in repräsentativen Aufgaben (Redical M) 📌 JuzI (Bürgerstraße 41) ⏰ 18:30-20:30 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/906331669890812/

Der Workshop soll Frauen Raum bieten sich nochmal über ihre Erfahrungen, aber auchÄngste und Unsicherheiten bzgl. der Wahrnehmung repräsentativer Aufgabenauszutauschen und diese fruchtbar zu machen. Gemeinsam wollen wir uns Texte von anderen Frauen und Frauenzusammenhängen dazu anschauen und diskutieren. Was können wir davon lernen, welche Tricks und Tipps gibt es? Kannich mein Selbstbewusstsein und sicheres Auftreten trainieren und wenn jawie? Wenn dich diese Fragen auch immer wieder umtreiben, dann komm zu unsin den Workshop.

Bring eine Mund-Nasen Bedeckung mit. Für ein Hygienekonzept ist gesorgt.

Frauen only.
19:00-21:00 AOP: Queer in Quarantäne - Erfahrungen und queere Vernetzung (aktion queer und trans* / Grüne Hochschulgruppe) 📌 Online: https://meet.gwdg.de/b/jud-amj-gnv ⏰ 19:00-21:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/2689539067986368/

Nicht verpassen!

Ihr seid neu in Göttingen oder kennt noch nicht so viele anderequeeren Menschen? Grade durch die coronabedingten Maßnahmen ist es besonders schwierig, nette Menschen kennen zu lernen!

Das wollen wir ändern! Kommt zu unserem Vernetzungs- und Austauschtreffen am Do. 29.10. um 19:00 Uhr auf Big Blue Button!

Wir wollen euch eine Plattform geben, euchkennen zu lernen, herauszufinden was es an queeren Angeboten auch mit Corona gibt.
Zudem möchten wir uns darüber austauschen, wie wir mit derPandemie gut umgehen können und uns gegenseitig helfen können. Wie können wir gut solidarisch miteinander sein?

Was? gemeinsamer Erfahrungsaustausch und gegenseitige Vernetzung
Wer? Queere Personen egal, ob studierend oder nicht (insb. Menschen, die neu in Göttingen sind oder sich stärker vernetzen wollen)
Wann? Do. 29.10. um 19:00 Uhr
Wo? Online auf BigBlue Button: Link
Durchführung: GHG (Grüne Hochschulgruppe) und aqut* (Aktion queer und trans* an der Uni Göttingen)
Gäste: Equity* Project

Kommt vorbei, es wird sehr gut! Wir freuen uns schon sehr auf euch!
Eure GHG und aqut*
have a gay day!

Checkt gern auch unsere anderen Veranstaltungen im Rahmen der Alternativen O-Phase aus!
18:00-20:00 AOP: Rassismuskritisch Theologie studieren – Vortrag und Diskussion (Basisgruppe Theologie) 📌 Online\; für Link Mail an bgtheo-goe@riseup.net ⏰ 18:00-20:00 🎤 Alternative O-Phase
16:00-18:00 AOP: Live-Rundgang KZ-Gedenkstätte Dachau (AStA) 📌 Online: https://stream.asta.uni-goettingen.de/ ⏰ 16:00-18:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/801744863945475/

Das Konzentrationslager Dachau war eines der ersten seiner Art in der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland. Bereits 1933 wurde es errichtet, um die Gegner des NS-Regimes zu sammeln und durch Arbeit oder direkte Tötung zu vernichten. Es diente von seiner Grundstruktur her, als Prototyp späterer Lager. Bis 1945 ließen im Lager circa. 41500 Menschen ihr Leben.

DieserLive-Rundgang soll einen kleinen Einblick in die heutige Gedenkstätte geben. Die Verbrechen der Nazi-Zeit dürfen nicht in Vergessenheit geraten,eine aktive Erinnerungskultur ist in jeder Zeit wichtig. Dies ersetzt zwar nicht einen Präsenzbesuch eines Konzentrationslagers, aber gibt in Zeiten von Corona zumindest eine virtuelle Einsicht.
30.10.2020x
19:00-21:00 AOP: Minijob heißt nicht Minirechte! Workshop zu Arbeitsrecht im Minijob (Freie Arbeiter*innen-Union) 📌 FAU-Lokal\, OM10 (Obere-Masch-Straße 10) ⏰ 19:00-21:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/982313702236713/

Minijobs sind nach wie vor weitverbreitet. Viele denken, dass Minijob gleich wenigerRechte bedeutet. Darum werden häufig keine angemessenen Löhne gezahlt und grundlegende Arbeitsrechte wie zum Beispiel Anspruch auf bezahlten Urlaub oder auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall nicht eingehalten. Dabei istdie Lage klar: Minijob bedeutet nicht Minirechte! In den meisten Fällenreicht es aus, das mit einer kämpferischen Gewerkschaft im Rücken klarzustellen.

In dem Workshop bekommt ihr eine Einführung ins Arbeitsrechtentlang typischer Missstände im Minijob-Bereich. Dabei wird auch Raum für konkrete Fragen und Anliegen sein. Zum Abschluss werden Wege zur Durchsetzung eurer Rechte und Interessen aufgezeigt.

Der Workshop findet imRahmen der Alternativen Ophase statt. Auch nicht-Studierende sind natürlich herzlich eingeladen.
15:00-18:00 AOP: Wochenendseminar: Geschlechterreflektierende Bildungsarbeit (DGB) 📌 DGB-Seminarraum (Weender Landstraße 6\, 5. OG) ⏰ 15:00-18:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/360919198434965/

Geschlechtist eine der vorherrschenden Ordnungskategorien der Gesellschaft, an den„Geschlechtergrenzen“ verlaufen Machtkämpfe um die Ordnung zu erhalten, zum Beispiel Diskriminierungen, Ausgrenzung, Beleidigungen, Gewalt.Geschlecht ist im Alltag überall präsent und wichtig und auch unsere Identität ist mit unserem Gender zutiefst verschlungen. Dies bekommen allezu spüren, die beispielsweise Sexismus oder Belästigungen ausgesetzt sind.

Ein Einblick in die Geschlechterverhältnisse verrät uns Einiges darüber warum Menschen sich so verhalten, wie sie es tun. Schon allein das Wissen darum kann uns große Erleichterung und Empathie geben. Wir können lernen bewusst mit Geschlecht umzugehen und selbstbestimmt zu leben. Dazu kann auch ein aktives Eingreifen in die Geschlechterverhältnisse gehören, oder Diskriminierungen zu verhindern.

Für die Gewaltpräventionsexualisierter Gewalt sowie der „Geschlechtergewalt“ ist Geschlechter-Reflektion essentiell, da wir nur so sehen können wie diese überhaupt stattfinden können.
Über die Kategorie Geschlecht lernen wir nebenbei außerdem auch etwas darüber wie andere Diskriminierungen „funktionieren“, da alle Identitäts-Kategorien interdependent sind und früher oderspäter aufeinander treffen und zu Mehrfachdiskriminierung werden.

Inhalt dieser Veranstaltung: neue Methoden lernen, Du & dein Gender, Geschlecht (als Multiplikator*in) mit anderen (z.B. Schüler*innen) reflektieren.

Diese Veranstaltung richtet sich an Lehramtstudierende sowie an alle Anderen mit Interesse am Thema! Falls ihr schon Vorwissen oder Erfahrung habt, schreibt uns dazu gern ein paar Worte bei der Anmeldung an dgb-jugend.goe(at)dgb.de, Danke 😉
16:00-18:00 AOP: Critical Mass (Ende Gelände / Basisdemokratische Linke) 📌 Treffpunkt: Platz der Göttinger Sieben ⏰ 16:00-18:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/333988414560272/

Die Klimakrise nimmt fahrt auf? Wir auch!
Im Rahmen der alternativen O-Phase rufen wir, Ende Gelände und die Basisdemokratische Linke, zur Critical Mass durch Göttingen auf. Gründe gibt es genug: Wir wollen euch kennenlernen und über die Klimagerechtigkeitsbewegung in Göttingen informieren, aber auch unsere Solidarität mit den Streikenden im ÖPNV und dem Widerstand gegen die Rodung des Dannenröder Walds zum Ausdruck mitbringen. Wir freuenuns auf euch!
31.10.2020x
15:00-18:00 AOP: Wochenendseminar: Geschlechterreflektierende Bildungsarbeit (DGB) 📌 DGB-Seminarraum (Weender Landstraße 6\, 5. OG) ⏰ 15:00-18:00 🎤 Alternative O-Phase https://www.facebook.com/events/360919198434965/

Geschlechtist eine der vorherrschenden Ordnungskategorien der Gesellschaft, an den„Geschlechtergrenzen“ verlaufen Machtkämpfe um die Ordnung zu erhalten, zum Beispiel Diskriminierungen, Ausgrenzung, Beleidigungen, Gewalt.Geschlecht ist im Alltag überall präsent und wichtig und auch unsere Identität ist mit unserem Gender zutiefst verschlungen. Dies bekommen allezu spüren, die beispielsweise Sexismus oder Belästigungen ausgesetzt sind.

Ein Einblick in die Geschlechterverhältnisse verrät uns Einiges darüber warum Menschen sich so verhalten, wie sie es tun. Schon allein das Wissen darum kann uns große Erleichterung und Empathie geben. Wir können lernen bewusst mit Geschlecht umzugehen und selbstbestimmt zu leben. Dazu kann auch ein aktives Eingreifen in die Geschlechterverhältnisse gehören, oder Diskriminierungen zu verhindern.

Für die Gewaltpräventionsexualisierter Gewalt sowie der „Geschlechtergewalt“ ist Geschlechter-Reflektion essentiell, da wir nur so sehen können wie diese überhaupt stattfinden können.
Über die Kategorie Geschlecht lernen wir nebenbei außerdem auch etwas darüber wie andere Diskriminierungen „funktionieren“, da alle Identitäts-Kategorien interdependent sind und früher oderspäter aufeinander treffen und zu Mehrfachdiskriminierung werden.

Inhalt dieser Veranstaltung: neue Methoden lernen, Du & dein Gender, Geschlecht (als Multiplikator*in) mit anderen (z.B. Schüler*innen) reflektieren.

Diese Veranstaltung richtet sich an Lehramtstudierende sowie an alle Anderen mit Interesse am Thema! Falls ihr schon Vorwissen oder Erfahrung habt, schreibt uns dazu gern ein paar Worte bei der Anmeldung an dgb-jugend.goe(at)dgb.de, Danke 😉